• Lassen Sie sich gerne persönlich beraten
  • +49 151 21792650
  • info@fotojule.com
  • Lassen Sie sich gerne persönlich beraten
  • +49 151 21792650
  • info@fotojule.com

Kurswoche an der Meisterschule Alois Senefelder mit dem Thema Einbandgestaltung.

Am 13.9.2022 hat der Meisterkurs Handwerk an der Alois Senefelder Fachschule begonnen. Schon nach kurzer Zeit hatten wir einen der 7 Kurse, in denen uns die Möglichkeit geboten wird, eine ganze Woche das Thema zu behandeln. Der Kurs findet in der Werkstatt der Meisterschüler statt.

Der Kurs vom 26.10.- 30.10.22 richtete sich ganz nach dem Thema Einbandgestaltung, mit unserer Dozentin Claudia Richter.

Einführung in die Gestaltung

Nach kurzer Vorstellung folgte die Theorie zur Einführung in die Gestaltungsregeln. Mit Übungen, um Kontraste bzw wie Wirkung einer Farbe im Vergleich zum Untergrund zu erkennen, lehrte uns folgende Übung.

Schwarze Quadrate werden auf je ein weißes als hellen Untergrund und ein graues Papier als dunkleren Untergrund geklebt. Im direkten Vergleich wirkt das schwarze Quadrat auf dem weißen Untergrund reinweiß und strahlend, während das gleiche weiße Papier auf dem grauen Untergrund eher gelblich und matt wirkt.

In dieser Woche haben wir uns erst einmal auf das Material Papier beschränkt und Plaketten hergestellt.

Bei den Techniken haben wir Relief, hoch und tief, Papierweben, Prägen, Linolschnitt, Faden Unterlegung und Papier patchwork gestaltet.

Als Relief versteht man eine Vertiefung oder Erhabene Stelle, was wir je nach Stärke des Relief mit Papier oder bei stärkerem Relief mit Schrenz erstellt haben.

Für die Herstellung werden Motive auf Papier übertragen. Evtl wird eine Schablone zur Hilfe genommen. Mit einem Messer werden die Vertiefungen bzw. erhabenen Stellen herausgeschnitten und auf die Plakette geklebt. Zum Überziehen wird das Papier mehrmals mit Kleister bestrichen, damit das Papier durch feuchtet und sehr sehr flexibel wird und sich gut an die Vertiefung und Erhabene Stellen anpassen kann. Zahlreiche Tipps und Tricks durften wir von Claudia Richter erfahren, bei der Umsetzung der Arbeiten. Zum Beispiel, dass die Einschläge erst nach dem Pressen eingeschlagen werden, um mögliche Abdrücke auf der Vorderseite auszuschließen.

Über die Woche verteilt haben wir die unterschiedlichen Techniken angefertigt. In Hinblick auf die Meisterprüfung und das Meisterstück eine tolle Idee, mögliche Gestaltungstechniken zu übernehmen.

Linolschnitt Werkzeug

Für den Linolschnitt haben wir Linolplatten mit dem Schnittwerkzeug nach einem vorher aufgezeichneten Motiv ausgeschnitten.

Auch hier haben wir wieder Tipps zur Umsetzung bekommen. Es zu bedenken, dass nur die nicht herausgeschnittenen Linollteile drucken und man natürlich Spiegelverkehrt gedruckt wird.

Ist das Motiv ausgeschnitten, werden die erhabenen Stellen mit einer Walze mit Druckfarbe gesehen und auf den Bedruckstoff, in unserem Fall, das Papier abgedrückt.

So kann man mit dem Drucken Vorsätze oder Überzugspapier für einen Bucheinband herstellen.

Farbauftrag auf den Linoschnitt

Die Woche verging wie im Flug und am Freitag haben wir uns zur Präsentation zusammengefunden. Alle entstandenen Stücke wurden ausgestellt und besprochen. Jeder hatte die Möglichkeit, sein größtes Learning mitzuteilen. So kann jeder von jedem lernen und wir können uns bestens auf das Meisterstück vorbereiten.

Meisterklasse 2022/2023 mit der Dozentin Claudia Richter